Warum man Wildbienen-Nisthilfen nicht im Baumarkt kaufen sollte

Wildbienen sind im Trend. Zum Glück. Ihr massiver Rückgang ist eine große Katastrophe. Die Hälfte aller Wildbienen in Deutschland stehen auf der roten Liste. Selbst anspruchslose Arten sind mittlerweile bedroht. Viele wollen etwas tun und diesen Trend haben einige Produzenten erkannt. Überall gibt es nun Insektenhotels zu kaufen. Viele der Insektenhotels sind jedoch weitestgehend nutzlos. … Warum man Wildbienen-Nisthilfen nicht im Baumarkt kaufen sollte weiterlesen

Urlaub mal anders – Bergwaldprojekt im Schwarzwald

Nachhaltig Reisen, etwas Positives bewirken, neue Leute treffen und Spaß haben. Das habe ich mir für meinen Urlaub gewünscht. Genau das bietet das Bergwaldprojekt. Zweck des Vereins ist der Schutz, der Erhalt und die Pflege des Waldes, insbesondere des Bergwaldes und der Kulturlandschaften, sowie die Förderung des Verständnisses für die Zusammenhänge in der Natur, die … Urlaub mal anders – Bergwaldprojekt im Schwarzwald weiterlesen

Mein bienenfreundlicher Garten im März

Langsam nimmt der Trubel in meinem Garten zu. Besonders Erdhummeln und Sandbienen scheinen sich bei mir sehr wohl zu fühlen. Auch die allseits bekannten Honigbienen sind fleißig unterwegs. Ein reich gedeckter Tisch ist derzeit ganz besonders wichtig. Denn auf den landwirtschaftlichen Flächen gibt es noch nichts zu holen. Auch die Bäume blühen noch nicht. Daher … Mein bienenfreundlicher Garten im März weiterlesen

Mein bienenfreundlicher Garten im Februar

Immer öfter guckt die Sonne hervor und erwärmt die Erde. Die ersten Wildbienen kommen aus ihren Winterbehausungen und suchen Nahrung. Wer jetzt durch die Straßen streift wird feststellen, dass die Bienen ziemlich lange suchen müssen. In den meisten Gärten finden sie nix. Immergrüne Gehölze undsterile Rasen- oder Kiesflächen. Manchmal eine Forsythie als Farbklecks. Leider bietet … Mein bienenfreundlicher Garten im Februar weiterlesen

Ferien auf dem Elberadweg – Teil 3 – Magdeburg bis Wittenberg

Tag 7 - Magdeburg - Breitenhagen - ca. 40 km Neuer Tag und eine neue Chance für Magdeburg. Ich beginne den morgen im B&B und weiß schonmal, dass das das letzte mal war. Abgesehen von den Unmengen an Plastikmüll die so ein Hotel produziert... Und abgesehen von den unglaublich schlechten Brötchen... Eine Frühstückshalle lässt sich … Ferien auf dem Elberadweg – Teil 3 – Magdeburg bis Wittenberg weiterlesen

Ferien auf dem Elberadweg – Teil 2 – Wanzer bis Magdeburg

Tag 4 –Wanzer – Havelberg – ca. 50 km Ich unterhalte mich noch einige Zeit mit den anderen Gästen meiner Unterkunft. Vater und Sohn sind mit dem Motorrad unterwegs und genießen die freien Landstraßen und die schöne Natur. Die beiden kommen aus England und machen extra Urlaub in Deutschland. Damit sind sie nicht alleine. Die … Ferien auf dem Elberadweg – Teil 2 – Wanzer bis Magdeburg weiterlesen

Ferien auf dem Elberadweg – Teil 1 – Hamburg bis Wanzer

Ich lag mit meiner Freundin Anne im Zelt. Patagonien 2019. Es regnete und wir waren komplett durchgefroren. Patagonien war wohl meine bisher großartigste Reise. Und genau dort fiel der Entschluss erstmal nicht mehr zu fliegen und sich dafür mehr die eigene Heimat anzusehen. Der Entschluss fiel gemeinsam und so war klar, dass auch der erste … Ferien auf dem Elberadweg – Teil 1 – Hamburg bis Wanzer weiterlesen